Team

Zukunst e.V. besteht aus internationalen Künstlern, die in den Bereichen Theater, Tanz, Zirkus, Musik und Grafik tätig sind, sowie aus Pädagogen, die sich für die Werte der künstlerischen und nicht-formale Bildung einsetzen. 

zukunst-berlin-ulysse-labate-improtheate
Ulysse Labate

Schatzmeister(Improvisation Theater)

Ulysse ist Jugendleiter seit einer Ewigkeit und arbeitet im internationalen Bereich seit einigen Jahren jetzt.

Er mag die Dynamik, die aus einer Gruppe, die sich nicht kennt, entstehen kann. Und das ist sein Ziel auf internationale Jugendbegegnungen, dass sie eben entsteht !

Künstlerisch beschäftigt sich Ulysse vor allem mit Theater, insbesondere Improtheater. Er ist aber auch ein großer Kinoliebhaber und mag es auch, seine eigene Filme zu drehen und zu schneiden.

Sylvain%20Fustier_edited.jpg
Sylvain Fustier

Vorsitzender  (Theater)

 

Sylvain hat als Schauspiellehrer, Regisseur und zertifizierter Multiplikator des Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) für den interkulturellen Austausch gearbeitet. Er studierte Theaterwissenschaft sowie Geschichte und Linguistik an der Sorbonne. Seit 2014 leitet er  ein szenischen Schreibworkshop und macht die Regie der geschriebenen Stücke. Bisher wurden drei Stücke in Berlin im Rahmen des von La Ménagerie e.V. organisierten Theaterfestival entwickelt und aufgeführt.

photo_2020-05-15%2015.34_edited.jpg
Jonathan Kolski

Stellvertreter (Tanz/Theater)

 

Jonathan studierte Schauspiel, Tanz, Theaterwissenschaft und Kulturmanagement in Paris, Lyon und New York. Er lebt und arbeitet seit 2013 in Deutschland, zuerst in Leipzig, wo er 4 Jahre lang getanzt und gearbeitet hat. Dort studierte er auch Tanzpädagogik an der Tanz Zentrale. Er studiert zur Zeit Choreographie in Berlin an der HZT.

zukunst-tom-gleyze-music-gatherings.jpg
Tom Gleyze

Musik

Tom beschäftigt sich mit Amateurmalerei und Musik, studierte internationales Recht, würde sich aber lieber über seine Leidenschaft für Begegnungen definieren. Begegnungen aller Art.

Nachdem er an der Organisation verschiedener Veranstaltungen teilgenommen hatte: Musikfestivals, künstlerische Zusammenkünfte, Konferenzen und Debatten, begann er, sich für die Idee des "Zusammenkommens" zu begeistern: Dieser Ort des Lebens und des Austauschs, an dem wir Ideen, Erfahrungen, Projekte, aber auch Emotionen, Ängste, Liebe oder auch nur ein Lächeln teilen können.

Kunst ist überall und Politik ist in allem. Eine "Begegnung" ist nur eine Möglichkeit, das eine mit dem anderen zu verbinden, ein Getränk in der Hand. Und das ist wahrscheinlich schon ausreichend.

 

zukunst-hana-cherrat-theater-intercultur
Hana Cherrat

Theater

Nach einem Master-Abschluss in französischer, englischer und deutscher Übersetzung an der La Sorbonne Nouvelle absolvierte Hana eine 3-jährige Schauspielausbildung am Cours Peyran-Lacroix in Paris. Nachdem sie in Australien und in Berlin gelebt hat und regelmäßig zwischen Portugal und Südafrika pendelt, setzt sie ihre schauspielerischen und sprachlichen Fähigkeiten nun bei Zukunst ein.

zukunst-sabina-drag-circus-artist-pedago
Sabina Drąg

Zirkus / Physisches Theater

Sabina Drąg ist eine Künstlerin, Performerin und Forscherin. Sie interessiert sich für Zirkus in Theorie und Praxis, insbesondere für Zirkusbiografien aus dem 19. Jahrhundert und die Geschichte der Clownerie. Sie ist auf dem Feld des Bewegungstheaters und der Pantomime (Mime Corporel und Biomechanik) tätig. Sie trainiert den chinesischen Pole. Absolventin der Soziologie und zeitgenössischen Kultur an der Jagiellonen-Universität (Krakau, Polen). Erfahrene Zirkus- und Theaterpädagogin. Mitorganisatorin von internationalen Zirkusprojekten und Festivals. Seit 2016 ist sie in Berlin ansässig.

zukunst_berlin_jasna_theater_dramaturgy.jpg
Jasna Miletic

 (Theater)

 

Jasna arbeitet als freie Regisseurin, Dramaturgin, Projektleiterin, Übersetzerin und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache in Berlin. Sie studierte an der Freien Universität Berlin Nordamerikastudien, Politikwissenschaft und Völkerrecht, sowie Theater- und Literaturwissenschaft. Während des Studiums absolvierte sie diverse Regiehospitanzen und Regieassistenzen an verschiedenen Berliner Theatern (Deutsches Theater, Schaubühne, Maxim Gorki Theater, English Theatre). Nach ihrem Magisterabschluss war sie als Regieassistentin am Schauspielhaus Bochum engagiert, wo sie verschiedene Regiehandschriften kennenlernte und selbst inszenierte (u.a. „Sweet Home Europa“ von Davide Carnevali, „Die Extremisten“ von C. J. Hopkins, „Der Schnitt“ von Laura de Weck, „Gipfeltreffen“ von Irina Bondas). Seit Herbst 2019 macht sie ihren Master in Theaterregie an der Zürcher Hochschule der Künste. Ihre freien Theaterprojekte verwirklichte sie vor allem in Berlin, u.a. im AckerStadtPalast, dem Ballhaus Ost, der Villa Elisabeth, in der Brotfabrik oder im Kulturhaus Babelsberg. Als Gründungsmitglied des Vereins Zukunst Berlin engagiert sie sich für europäische und internationale Zusammenarbeit in den Bereichen Theater und Bildung. 

zukunst-marie-chiotti-president-dance-pe
Marie Chiotti

ABP Programm (Tanz)

 

Marie studierte "German Studies und Interkulturelle Studien" in Paris, wo sie den Körper, während eines Forschungs-Masterstudium, mit all seinen Facetten in in wissenschaftliche Bezüge, stellte. 2018 absolvierte sie eine Ausbildung zur Tanzpädagogik an der Tanz Zentrale in Leipzig und zog anschließend  nach Berlin, um ihre Bildung fortzusetzen und ihre Fähigkeiten optimal zu nutzen. Sie arbeitet dort als Tanzpädagogin und interkulturelle Teamerin.

  • Facebook
  • Instagram